Forum
Links:

Wetteronline
DHV Wetterseite
DHV Forum
DHV
Flachlandfliegen
Ostbayerncup


3 October 2019 19:30
Stammtisch

September 2019
<<     >>
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30  

Sitemap
Druckversion
Mailformular

Letzte Änderung:
September 09. 2019 15:11:45

Türkei Ölüdeniz

Hier ein kurzer Überblick über die fliegerischen Sitten und Gebräuche in der Türkei: Zu erreichen über Flughafen Dalaman, Transfer nach Ölüdeniz ungefähr 40 km. Am Strand heißt es sich erstmal umschauen nach einer geeigneten Auffahrtmöglichkeit. Es gibt hier an der Promenade verschiedene Tandem-Anbieter (z.B. Easy Rider, Ölüdeniz Tandem Center,etc.) bei denen man auch als Solopilot mitfahren kann. Kosten ungefähr 10 - 15 Euro. Fragen, vergleichen und schachern hilft. Die Auffahrt gestaltet sich recht abenteuerlich, dauert ungefähr 40 Minuten und ist recht bandscheibenmordend. Es gibt drei Startplätze (1600m, 1700m und 1930m), von denen die beiden unteren mittlerweile gepflastert wurden und für einigermaßen erfahrene Piloten kein Problem darstellen dürften. Im Sommer geht es nach dem Start meist permanent aufwärts, die Wolkenbasis war während meines Aufenthaltes (Anfang Juli) immer so um 2.400 m. Wenn man von der Thermikfliegerei genug hat, kann man tolle Ausflüge auf die Halbinseln links und rechts von Ölüdeniz (inclusive Blick ins Butterfly Valley) machen und hat dann beim Zurückfliegen immer noch genügend Höhe für ein komplettes Sicherheitstraining über Wasser. Die Landung am Beach gestaltet sich ziemlich einfach, obwohl eigentlich immer der Seewind vorherrscht und man immer mit Seitenwind landen muss. Gegen ein geringes Bakschisch streiten sich nach der Landung die türkischen Kids, um dir den Flügel fein säuberlich zusammenzulegen und einzupacken, während man schon am Strand ein kühles Efes-Bräu zischen kann. Wer Familienurlaub mit Fliegen verbinden will, der ist in Ölüdeniz genau an der richtigen Stelle . Eine gute Beschreibung findet Ihr auch unter http://www.lahmeente.de/oludeniz.html

UPGRADE 2019: Bei meinem letzten Urlaub im Juli 2019 sah man zwar schon Teile der Seilbahn herumliegen (Masten, Rollen, Drahtseile, etc.) von einem Baubeginn ist man hier aber noch weit entfernt (lt. einem Einheimischen wurde der Bau wg. Problemen bei der Errichtung der einzigen Stütze vorübergehend eingestellt). Einzig der Sessellift vom unteren zu oberen Startplatz sah so aus als wenn er in Kürze in Betrieb gehen könnte.

Die Tandemunternehmen ändern sich natürlich auch im Laufe der Jahre, die bekanntesten sind momentan Gravity, Hector Paragliding und Infinity (beim Hector bin ich für 20 TL (ca. 3 Euro) mit auf den Berg genommen worden.) 

zu den Bildern





Impressum - Datenschutzerklaerung
Powered By CMSimple.dk