Forum
Links:

Wetteronline
DHV Wetterseite
DHV Forum
Schlechtflieger Forum
DHV
Flachlandfliegen
Ostbayerncup
DGFC Rottal-Inn e.V.
BBQ-Pro-Team

24 September 2017 0:00
Herbstausflug
Termin Starten:
23-09-2017

September 2017
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Sitemap
Druckversion
Mailformular

Letzte Änderung:
September 22. 2017 08:58:21

Windenschlepp

2009 fusionierte die IG Drachen- und die IG Gleitschirmschlepp zur IG Albatros Schlepp, die Gebühren wurden moderat angepaßt, der Grund hierfür war die Anschaffung einer oder evtl. zwei neuer Winden für die IG´s sowie die drastische Erhöhung der Spritkosten.

Die IG Albatros Schlepp führt ihren Schleppbetrieb momentan auf
den Geländen Steinbach und Birken mit je einer Mohaupt BM2-Doppeltrommelwinde und einer Koch IV-Doppeltrommelwinde durch.

Jahresmitgliedschaft 75.- €,
Schleppgelände Birken pro Schlepp 2.- €
Schleppgelände Steinbach pro Schlepp 3.- €
(ab 01.01.2012)
(nur möglich als Mitglied des DGC Albatros)

 

Gastflieger (auch Mitglieder des DGC Albatros, die nicht bei der IG Albatros Schlepp sind) zahlen für den ersten Schlepp 10.- €, für jeden weiteren  Schlepp 2.- € bzw. 3.- € (Birken bzw. Steinbach)

Jeder, der als Mitglied oder Gast am Schleppbetrieb teilnehmen will, muss diese Erklärung unterschreiben und dem jeweiligen Startleiter aushändigen:

Haftungsauschlusserklärung (PDF)

Ansprechpartner IG Albatros Schlepp:

Helli Fahrner
Holzgasse 6 b
84028 Landshut
Tel. 0871/72227
Mobil 0151/10021551
vorstand@albatros-landshut.de

 - so war´s früher -

(bis 2009) IG Gleitschirmschlepp

Gegründet 1994 schleppt die IG Gleitschirmschlepp mit einer stationären Koch-Doppeltrommelwinde auf den Geländen Birken, Altdorf und Ergoldsbach. Bevorzugtes Gelände ist momentan Birken, da in den beiden anderen Geländen nur in jeweils einer Richtung gestartet werden kann. 

(bis 2009) IG Drachenschlepp

Die Interessengemeinschaft Drachenschlepp wurde am 20.06.1982 gegründet. Sie bestand seit dieser Zeit aus ca. 20 Piloten, wobei es sich im Wesentlichen um Drachenflieger handelt. Erste Handschlepps führten wir bereits am 05.04.1981 zu einer Zeit durch, als Schleppflüge in Deutschland noch nahezu völlig unbekannt waren. Eine rasch gebaute mobile Abrollwinde ersetzte bereits nach wenigen Tagen die Muskelkraft. Am 22.01.1983 folgt eine selbstgebaute stationäre Winde, die auf dem System Großklaus basiert. Seit dem Sommer 1991 erhöhten wir unsere Startfrequenz durch den Einsatz von Koch-Doppeltrommelwinden. Unser Hauptschleppgelände Walchzell liegt wenige Kilometer westlich von Landshut.
Neumitglieder, die sich engagiert am Schleppbetrieb beteiligen wollen, sind uns jederzeit herzlich willkommen. wobei der Windenfahrerschein und eine Mitgliedschaft im DGC Albatros Voraussetzung sind.

Impressum
Powered By CMSimple.dk